Stadt und Landkreis Würzburg haben auf der Talavera und an der Universitäts-Klinik (Gebäude D20) gemeinsame Corona-Testzentren eingerichtet.

 

 

Es ist Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet.

 

Für Kinder (unter 7 Jahre) und Säuglinge (bis 6 Monate) sind spezielle Zeitfenster reserviert, zu denen speziell geschultes Personal für die Abstrichnahme bereit steht.

 


Wer kann sich testen lassen?

Nach der „Bayerischen Teststrategie“ kann sich jede Bewohnerin und jeder Bewohner Bayerns ohne Symptome testen lassen.

 

Mit umfasst sind dabei insbesondere auch

  • Testungen nach einer Warnung durch die Corona-Warn-App,
  • Testungen von Kontaktpersonen der Kategorie I,
  • Testungen von Reiserückkehrern, die sich außerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufgehalten haben innerhalb von 72 Stunden,
  • Testungen von Personen in sog. Hotspots (mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen),
  • Symptomatische Personen können sich mit einer Überweisung durch den Hausarzt testen lassen.

Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten der Testungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen und vom Freistaat Bayern übernommen.
Der Test ist daher für Sie kostenfrei.

 

Was muss ich mitbringen?

Bitte bringen Sie zu der Testung Ihren Personalausweis/Reisepass bzw. ein Ausweisdokument mit Lichtbild
sowie Ihre elektronische Gesundheitskarte (Krankenversicherungskarte) - soweit vorhanden - mit.

Wie erhalte ich mein Testergebnis?

Über das Testergebnis werden Sie vom Labor per E-Mail oder per Brief
(soweit keine E-Mail-Adresse angegeben) informiert.
Wenn Ihr Ergebnis positiv ist, werden Sie zudem vom Gesundheitsamt telefonisch kontaktiert und erhalten per Mail weitere Informationen.

Was ist zu tun, wenn ich bereits
Krankheitssymptome habe?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Hausarzt oder den
Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117.

Wichtige Informationen für den Ablauf Ihrer Testung:

Am Testzentrum Talavera haben Sie die Möglichkeit Termine für unser Drive-Through-Station und Füßgänger Station zu buchen.

 


In der Universitätsklinik sind 2 Fußgängerstrecken im Betrieb.

 


Sie bekommen die nächstmöglichen Termine angeboten.

 



Wir bitten um Verständnis, dass wir Tests nur nach vorheriger Terminvereinbarung durchführen.

Sollten Sie einen Termin an der Talavera zugewiesen bekommen, bitten wir Sie sich vorab mit Ihren Daten bei dem Labor Eurofins LifeCodexx GmbH  zu registrieren. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Terminbestätigungsmail.

 

Sollten Sie einen Termin an der Universitätsklinik (Gebäude D20) zugewiesen bekommen, werden Ihre Daten vor Ort erhoben.

 

Einen Termin zur Testung auf SARS-CoV-2 können Sie hier vereinbaren:

So registrieren Sie sich im Testlabor Eurofins

Unter folgendem Link können Sie eine Registrierung beim beauftragten Labor Eurofins vornehmen:

ODER

Sie scannen diesen QR-Code mit Ihrer Handy-Kamera oder mit einer QR-Code-Scanner App:

 


Nach erfolgreicher Registrierung wird ein QR-Code generiert. Diesen erhalten Sie per E-Mail und zusätzlich an die eingetragene Mobilfunknummer. Den Code können Sie mit der Screenshot-Funktion als Bild auf Ihrem Smartphone speichern.

 

Bitte beachten Sie, dass der QR-Code nur für eine Testung gültig ist. Sollten weitere Tests gewünscht sein / benötigt werden, muss ein neuer QR-Code generiert werden.

 

Sollte Ihnen eine digitale Registrierung nicht möglich sein, haben Sie die Gelegenheit, hier das Formular als pdf-Datei herunterzuladen und per Hand auszufüllen.

 

Bitte bringen Sie das ausgefüllte Formular ans Testzentrum mit.

 

Das Formular steht in den Sprachen Deutsch, Englisch und Türkisch zur Verfügung:

Download
SARS_CoV_2_deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 603.6 KB
Download
SARS_CoV_2_englisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.9 KB
Download
SARS_CoV_2_türkisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 401.4 KB

Routenplanung zum Corona-Testzentrum

Talavera, Mainaustraße, 97082 Würzburg

Routenplanung zum Corona-Testzentrum

Universitätsklinikum (Gebäude D20)

Die Testzentren werden durch die Stadt Würzburg und dem Landkreis Würzburg in Kooperation
mit dem Bayerischen Roten Kreuz und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. betrieben.